ABS-ESD7 ist ein haltbares Material, das elektrostatische Ladungen ableitet. Dank dieser Eigenschaft eignet sich ABS-ESD7 besonders für Anwendungen, bei denen eine statische Ladung zu Leistungsbeeinträchtigungen führen kann, beispielsweise in elektronischen Produkten mit Leiterplatten. Andere Einsatzgebiete für dieses Material sind Funktionsteile, industrielle Geräte und Vorrichtungen für die Montage elektronischer Komponenten.

Onlineangebot anfordern Fragen? Wir helfen weiter

Technische Daten

Standardvorlaufzeit Mindestens 5 Werktage, abhängig von der Größe des Bauteils, Anzahl der Komponenten und dem Grad der Oberflächenendbearbeitung (Online- und Offline-Bestellungen)
Standardgenauigkeit ±0,15 % (mit dem unteren Grenzwert bei ±0,2 mm)
Schichtstärke 0,18 mm
Mindestwandstärke 1 mm
Maximale Bauteilabmessungen 914 x 610 x 914 mm (Offline-Bestellungen)
600 x 500 x 600 mm (Online-Bestellungen)
Ineinandergreifende oder eingeschlossene Bauteile? Ja
Oberflächenstruktur Unfertige Bauteile haben in der Regel eine raue Oberfläche, aber es sind alle Arten der Nachbearbeitung möglich. FDM-Bauteile können geglättet, lackiert oder beschichtet werden

Datenblatt

MESSUNG WERT STANDARD
Zugfestigkeit 36 MPa  ASTM D638  
Zugmodul 2.400 MPa  ASTM D638  
Biegefestigkeit 61 MPa  ASTM D790  
Biegemodul 2.400 MPa  ASTM D790 
Schlagzähigkeit (gekerbt) 28 J/m  ASTM D256 
Schlagzähigkeit (ungekerbt) 55 J/m  ASTM D256 
Formbeständigkeit gegenüber Wärme
96 °C
82 °C
ASTM D648
@ 0,45 MPa
@ 1,81 MPa
Volumenwiderstand 3,0*109 – 4,0*1010 ohm-cm ASTM D257
Oberflächenwiderstand 106 – 109 ohms ASTM D257

Tatsächliche Werte können je nach Baubedingungen abweichen

Wie funktioniert FDM?

FDM ist eine auf Filament basierende Technologie, bei der ein temperaturgesteuerter Kopf eine thermoplastische Materialschicht auf eine Bauplattform aufbringt. Bei Bedarf wird eine Stützstruktur aus einem wasserlöslichen Material erzeugt.

play_circle_outline Sehen Sie, wie es funktioniert