Unternehmen in der Fertigungsbranche sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Produktivität zu erhöhen. Oft sind ganze Abteilungen damit beschäftigt, eine möglichst reibungslose und effiziente Produktion sicherzustellen. Durchlaufzeiten, Maschinenleistung und Werkzeugwechsel sind dabei nur einige Faktoren, die jeweils Einfluss auf die Produktivität haben.

3D-gedruckte Produktionswerkzeuge hingegen bieten vor dem Hintergrund dieser Herausforderungen einen ganz neuen Ansatz. Indem Werkzeuge und Vorrichtungen optimiert werden – manchmal reicht schon eine andere Art und Weise ihrer Herstellung – steigern Sie direkt die Produktivität Ihrer Produktionslinien. Erfahren Sie, wie auch Ihre Fertigung von 3D-gedruckten Produktionswerkzeugen profitieren kann.

5 Herausforderungen bei der Serienfertigung, die mit 3D-Druck gelöst werden können

Mehr lesen

Einsatzmöglichkeiten von 3D-gedruckten Produktionswerkzeuge

3D-Druck bietet eine Möglichkeit, die Art und Weise wie Produktionswerkzeuge hergestellt werden deutlich zu verbessern oder sogar ganz umzukrempeln. Mit 3D-Druck lassen sich Werkzeuge wie Jigs, Lehren, Düsen, Teileförderer und Halterungen leichter, widerstandsfähiger, besser und zweckmäßiger machen – und zwar in kürzerer Zeit und zu geringeren Kosten. Sie können überarbeitet werden, um mehr zu leisten, den Durchsatz zu erhöhen, die Qualität zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Diese Werkzeuge werden jeden Tag in der Fertigung genutzt und sind dafür da, Produkte schnell, problemlos und exakt zu montieren.

Dies können Werkzeuge für den manuellen Gebrauch ebenso sein wie Werkzeuge, die an Maschinen bzw. Robotern angebracht sind. Ihnen allen ist gemein, dass sie genau für die ihnen zugedachte Aufgabe konzipiert wurden.

Die Leistungsfähigkiet dieser Werkzeuge hat direkte Auswirkungen auf das Ergebnis der Produktion. Betrachtet man das Gesamtbild, lässt sich das Ausmaß erahnen. Was wäre, wenn nur ein oder zwei Ihrer Werkzeuge so modifiziert würden, dass bereits positive Auswirkungen auf Ihre Produktivität möglich wären? Allein dafür lohnt sich doch ein Blick auf den 3D-Druck!

Gründe für den Einsatz von 3D-Druck

  • Reduktion des Gewichts
  • Optimierung des Luft- oder Flüssigkeitsstroms
  • Verringerung von Vorlaufzeiten, Kosten und Lagerhaltung
  • Schnellere Markteinführung
  • Vereinfachte Einführung neuer Produkte

Extrusionsdüsen für Lebensmittel

Formen für Feinguss

Individuelle, 3D-gedruckte Fingergreifer

Vakuumgreifer

Metall-Sauggreifer

Sauggreifer in rostfreiem Stahl

Metrologie-Lehren

Flexible Fingergreifer

Kontakt

Sie möchten mit einem Materialise-Mitarbeiter über die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks für Produktionslininen sprechen? Füllen Sie einfach das Formular aus und wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.

Personal Details
Meine Frage
Privacy Policy Agreement

Über Materialise

Seit unserer Gründung im Jahr 1990 haben wir nur ein Ziel: Neue Anwendungsbereiche für das hochinnovative Potential des 3D-Drucks zu erschließen. Unsere mehr als 25 Jahre Erfahrung in dieser Branche stecken in unseren zahlreichen Softwarelösungen sowie den Konstruktions- und Druckdienstleistungen. Durch die Kombination dieser Fähigkeit bieten wir eine offene Plattform für die 3D-Druckindustrie.