Produktionswerkzeuge

Verstärken Sie Ihre Produktionslinie

Hat Ihre Produktivität ein Plateau erreicht? Mit der additiven Fertigung bei Materialise können Sie Vorrichtungen, Halterungen, Montagehilfen und andere wichtige Werkzeuge herstellen, die Sie zur Weiterentwicklung, Verbesserung und Risikominderung Ihrer Produktionslinien benötigen. Maximieren Sie die Betriebszeit, senken Sie die Kosten und nutzen Sie die Flexibilität des 3D-Drucks, um Ihr bestehendes Produktivitätsplateau zu überwinden.

Zwei Greifer mit einer starren, runden Basis und drei flexiblen pneumatischen Fingern, die wie ein Blasebalg geformt sind. Der Greifer wird auf der Seite liegend gezeigt und ist derzeit nicht an einem Roboter montiert. Ein kleines, kastenförmiges Teil wird in den Greiferfingern als Beispiel gezeigt für gewöhnliche Aufgaben in der Fertigung, um Gegenstände aufzunehmen und zu platzieren.

Warum 3D-Druck? 

Verbesserte Bauteilleistung 

Dank der Designfreiheit können Sie Funktionen und komplexe Strukturen in Ihre Bauteile integrieren. Mit dem Design für die additive Fertigung können Sie den Fluss von Flüssigkeiten und Luft innerhalb Ihrer Bauteile optimieren, Ausfallzeiten und Wartungskosten durch fehlerhafte Komponenten reduzieren und die Zykluszeit senken, indem Sie das Bauteilgewicht reduzieren.

Weniger Risiko in den Lieferketten 

Reduzieren Sie das Lieferkettenrisiko und profitieren Sie von den Vorteilen der additiven Fertigung, indem Sie lange Vorlaufzeiten und unnötige Bestandshaltung vermeiden. Durch die Fertigung nach Bedarf aus einem digitalen Bestand erhalten Sie nur das, was Sie brauchen, wenn Sie es brauchen, und vermeiden das Risiko von Abfall, Veralterung und Verzögerungen.

Steigerung der Effizienz 

Arbeiten Sie intelligenter, nicht härter. Mit der zusätzlichen Effizienz der additiven Fertigung können Sie die Leistung von Bauteilen und Maschinen verbessern und die Betriebszeit optimieren – das senkt die Kosten und erhöht den Durchlauf Ihrer Zyklen.  

Fokus auf Innovation 

Mit dem 3D-Druck haben Sie die Freiheit, Dinge anders zu machen. Finden Sie die Nische, die Ihr Produkt von anderen abhebt, bieten Sie etwas Einzigartiges und Maßgeschneidertes für jeden Kunden, reagieren Sie schnell und einfach auf Veränderungen auf dem Markt und verbessern Sie Ihr Angebot mit jeder Iteration. 

Unsere Dienstleistungen für die Produktion von Werkzeugen

Sind Sie bereit, Ihr Projekt mit uns zu starten? Entdecken Sie unsere Dienstleistungen – ideal für Ihre Anwendung.  

Erfolgsgeschichten zum Thema Produktionswerkzeuge

Entdecken Sie, wie diese Unternehmen dank additiver Fertigung ihre Produktivität steigern konnten. 

Ein Mitarbeiter bei Volvo verwendet eine 3D-gedruckte Aufleimschablone um das Volvo-Logo und wichtige Information auf dem Kofferraum jedes neuen Autos anzubringen
Diese 3D-gedruckte Aufleimschablone hilft den Arbeitern, das Volvo-Logo und wichtige Informationen auf dem Kofferraum jedes neuen Autos anzubringen. Die neue Schablone ist 64 % leichter, hat eine Vorlaufzeit von nur zwei Wochen und kostet fast nur die Hälfte der ursprünglichen Schablone.
Eine Greiferhand mit vier flexiblen pneumatischen Fingern, 3D-gedruckt aus TPU, montiert auf einem Produktionslinienroboter. Der Greifer nimmt eine kleine Schraube auf als Beispiel für eine gewöhnliche Aufgabe in der Fertigung, Gegenstände aufzunehmen und zu platzieren.
Entwickelt für Produktionslinienroboter, wie in diesem Beispiel von ABB, ermöglichen diese flexiblen pneumatischen Greifer es dem Roboter, Aufgaben zum Aufnehmen und Ablegen in der Produktionslinie mit größerer Präzision, Effizienz und Konsistenz zu erfüllen.
Eine weiße 3D-gedruckte Düse aus Polyamid 12 mit vier Extrusionslöchern. Die Düse wird in einer Lebensmittelverarbeitungsmaschine verwendet, um mehrfarbige Marshmallows von Confiserie Van Damme in einem Stück herzustellen.
Die in Zusammenarbeit mit unseren Experten von Mindware entwickelte PA 12-Düse ermöglichte es der Confiserie Van Damme, mehrfarbige Marshmallows aus einem einzigen Stück zu fertigen. Diese Lösung kostete ein Zehntel der Kosten herkömmlicher Techniken und hatte eine Vorlaufzeit von nur einer Woche.
Gegenüberstellung eines Produktionssauggreifers. Einer ist klobiger und wurde mit konventionellen Fertigungsmethoden hergestellt, der andere ist schlank und wurde mit 3D-Druck hergestellt
Als ein Kunde bei der Optimierung eines Designs unsere Design- und Entwicklungsabteilung um Hilfe bat, lieferten wir ihm einen Sauggreifer aus Aluminium, der 94 % leichter, 50 % billiger und leistungsfähiger als die bisherige Lösung ist.
Zwei kleine Metallteile, die nebeneinander liegen. Links ist eine neue, 3D-gedruckte Edelstahlhalterung ohne sichtbare Nähte. Rechts ist eine alte, verrostete Halterung mit sichtbaren Nähten, die zeigen, dass sie aus mehreren Teilen zusammengebaut wurde. Diese Halterungen werden von Philips Lighting bei der Herstellung von Glühbirnen verwendet.
Eine Halterung (rechts) die im Produktionsprozess von Signify (ehemals bekannt als Philips Lighting) verwendet wurde, war sehr anfällig für Brüche, mit mindestens einem Ausfall pro Woche. Materialise co-entwickelte und druckte eine neue Halterung (links) mit einer Einzelstruktur. So wurde die zeitaufwändige Montage der Teile reduziert und die Druckpunkte der Schweißlinie vollständig beseitigt.

Inspiration

Lassen Sie sich für Ihr nächstes Projekt inspirieren und sehen Sie sich an, wie andere Unternehmen von 3D-gedruckten Produktionswerkzeugen profitiert haben. 

Mehr Inspiration

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie eine Frage stellen oder mit der Arbeit an einem Projekt beginnen? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Sprechen Sie mit unserem Team

Andere Anwendungen

Rapid Prototyping

Erstellen und testen Sie voll funktionsfähige oder visuelle Prototypen, die Ihrem endgültigen Design entsprechen, mit einer breiten Palette von Materialien und Technologien. 

Ansicht des Mittelteils eines geometrischen, 3D-gedruckten Stuhlsitzes von dem 3D-gedruckten Prototyp eines individuellen, futuristisch aussehenden Rollstuhls, der mehrere 3D-Druckmaterialien verwendet. Der Sitz hat eine Gitterstruktur und besteht aus einem durchscheinenden grauen Harz. Die Radspeichen sind aus 3D-gedrucktem Metall gefertigt.