Gewinnen Sie Sicherheit durch patientenspezifische Bohrschablonen

Orthopäden, die sich in Diagnostik und Therapie im Bereich der Schulterendoprothetik auf 2D-Aufnahmen stützen müssen, kennen die Herausforderung, die optimale Position und Ausrichtung der Pilotbohrung im Glenoid festzulegen. Insbesondere, wenn der OP-Zugang sehr schmal ist und die dahinter liegende Anatomie unbekannt ist, wird dies zusätzlich erschwert.

Jetzt gibt es eine Alternative - Patientenspezifische Schablonen!

Unsere Gesamtlösung untergliedert sich in 4 Phasen:

Vorbereitung

Sie scannen den Patienten und schicken die CT-/MRT-Aufnahmen an Materialise.

Präoperative Planung

Unsere klinischen Ingenieure erstellen ein virtuelles 3D-Anatomiemodell und schicken es Ihnen zu. Sie überprüfen das Modell und planen virtuell den Ablauf Ihres Eingriffs.

Design

Nach Ihrer Freigabe wird die patientenspezifische Glenoid- Schablone mit einzigartiger Passgenauigkeit für die Anatomie Ihres Patienten hergestellt.

Versand und OP

SHIPMENT

Nach einer Qualitätsprüfung werden die Schablonen direkt an Ihr Krankenhaus verschickt.

In den USA unterstützen wir in Zusammenarbeit mit DJO Surgical folgende Eingriffe in der Schulterchirurgie:

  • Turon Modulares Schultersystem
  • Inverse Schulterprothese (ISP)
  • ISP Monoblock

In diesem Video spricht Dr. Jonathan Levy vom Holy Cross Hospital in Fort Lauderdale, USA, über seine Erfahrung mit dem Match Point System.

Gerne informieren wir Sie, wie Sie unsere Schablonen am besten einsetzen können.

Kontaktieren Sie uns