Mimics Enlight TMVR

Fachkundige strukturelle Planung von Operationen am Herzen mit realitätsnaher 3D-Ansicht

Beleuchten Sie die Komplexität von Eingriffen zum Transkatheter-Mitralklappenersatz (TMVR) mit der Leistungsfähigkeit der 3D-CT-Planung. Gestalten Sie Ihre Operationspläne mit Zuversicht dank der beispiellosen Einblicke eines intuitiven Arbeitsablaufs. Mit dem automatisierten 3D-Workflow von Mimics Enlight schaffen Sie Klarheit in komplexen Situationen. Eine präzisere Planung führt zu besseren Behandlungsergebnissen. 

Darstellung eines 3D-Modells des Herzens mit einem TMVR-Gerät, das auf das Bild eingeblendet wird

Vorteile 

Interaktive 3D-Visualisierung

Verschaffen Sie sich ein genaues Verständnis der Anatomie der Mitralklappe in 3D. Dank umfassender 3D-Visualisierung lässt sich die Beziehung zwischen der Mitralklappe und den umliegenden Strukturen leicht nachvollziehen.

Fundiertere Entscheidungsfindung 

Nutzen Sie die Automatisierung für kritische Messungen, um fundierte und kalkulierte Entscheidungen auf der Grundlage zuverlässiger Daten zu treffen. Dank Automatisierung können Sie in kürzerer Zeit gründlicher planen. 

Einfache Vorbereitung für den 3D-Druck

Exportieren Sie Ihre Planung ganz einfach für den 3D-Druck am Point-of-Care oder nutzen Sie den HeartPrint-Service von Materialise, um ein genaues 3D-Druckmodell der Anatomie Ihres Patienten zu erstellen.

Reibungslose Zusammenarbeit

Tauschen Sie sich mithilfe der Berichterstellung per Mausklick und dem Mimics Viewer mit Ihrem Team über Pläne in Bezug auf Operationen aus: Ihre direkte Verbindung zum Online-Case-Sharing, zur virtuellen Realität und zum 3D-Druck

Virtuelle Realität in Bestform

Verbessern Sie das virtuelle Erlebnis mit dem Mimics Viewer, indem Sie Ihren Fall in VR erkunden und die dreidimensionale Struktur wirklich schätzen lernen.

Funktionen 

Analyse mehrerer Phasen

Einfaches Markieren und Umschalten zwischen Herzphasen. Durch die Möglichkeit der Arbeit mit mehrphasigen Daten erhalten Sie präzise 4D-Einblicke.

3D-MAC-Einblicke

Verschaffen Sie sich einen 3D-Einblick in die anatomische Struktur der Mitralringverkalkung (MAC) und profitieren Sie von den Angaben bezüglich des Erfassungswinkels, des MAC-Scores und der volumetrischen Messungen.

Automatische neo-LVOT-Messung

Nutzen Sie die Automatisierung für eine zuverlässige Risikobewertung der LVOT-Obstruktion. Präzise Messung des neo-LVOT, selbst bei komplexen Implantatformen.

Automatische Ringerfassung

Erhalten Sie eine erste Schätzung der Ringform für Ihre nativen Fälle. Mit einem Klick können Sie den Ring sofort in 3D untersuchen, wobei die automatische Zielzone mithilfe eines KI-basierten Algorithmus angezeigt wird.

Einfache transapikale Zugangsplanung mit Rippensegmentierung

Planung des transseptalen oder transapikalen Zugangs mit tieferem Einblick in die umgebende Anatomie und verbesserter Visualisierung potenzieller Fossa ovalis-Punktionsstellen.

Den Planer ansehen

Die CT-Aufnahme erweckte den Eindruck, dass eine Verengung auf der Höhe des LVOT vorliegt. Aber das war nur eine Ebene und eine Projektion. Nach dem Einsatz der 3D-Bildgebung war klar, dass es keinen Grund für eine LVOT-Behinderung gibt.

— Nicolas Van Mieghem, MD, PhD, FESC, Ordentlicher Professor für interventionelle Kardiologie, Medizinischer Direktor der Abteilung für interventionelle Kardiologie, Erasmus UMC

Interessiert an Mimics Enlight TMVR?

Haben Sie Fragen, oder sind Sie an einer Demo von Mimics Enlight TMVR interessiert? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie wir Ihre Arbeitsweise bestmöglich unterstützen können.

Demo anfordern

Inspiration

Basierend auf validierten, veröffentlichten klinischen Daten im Rahmen der MITRAL-Studie 

Der Workflow von Mimics Enlight TMVR basiert auf der Technologie der Mimics Innovation Suite und wurde in Zusammenarbeit mit dem Henry Ford Health System entwickelt. Diese Partnerschaft wurde von Dr. Dee Dee Wang, Direktorin für strukturelle Herzbildgebung und medizinische Direktorin für 3D-Druck, betreut. 

Henry Ford Health System logo

L-101759-02 

Materialise-Software für medizinische Geräte ist möglicherweise nicht in allen Märkten verfügbar, da die Produktverfügbarkeit von den regulatorischen und/oder medizinischen Praktiken in den einzelnen Ländern abhängt. In Ländern, in denen keine aufsichtsrechtliche Zulassung von Mimics Enlight vorliegt, ist eine spezielle Version für Forschungszwecke erhältlich. Bitte wenden Sie sich an den zuständigen Vertreter von Materialise, falls Sie Fragen zur Verfügbarkeit der Materialise-Software für medizinische Geräte in Ihrer Gegend haben.