Forschung, Berichte und Richtlinien

Die Zukunft des 3D-Drucks gestalten

Materialise ist bestrebt, in die Forschung zu investieren, um besser zu verstehen, wie der 3D-Druck und unsere Lösungen Positives bewirken können. Diese Erkenntnisse sind die Grundlage unseres Handelns, und mit unseren Richtlinien stellen wir sicher, dass Nachhaltigkeit in allen unseren Tätigkeiten fest verankert ist.  

hm-impact-research-reports-policies.jpg
Logo der UNGC-Unterzeichner
Mitarbeiter stehen in der Halle des Büros von Materialise
irp-a-3d-printing-production-worker-is-emptying-a-bucket-of-white-PA-12-powder-and-small-3D-printed-parts-into-a-metal-container.jpg
Digitales Bild eines Teils der Erde mit verschiedenen Punkten und Lichtlinien

Richtlinie zu Konfliktmineralien 

Materialise ist sich bewusst, dass eine geringe Menge seiner Produkte Zinn, Tantal, Wolfram oder Gold enthalten kann. Zu den Produkten, die eines oder mehrere dieser Elemente enthalten, gehören Verbraucherprodukte, die über unseren i.materialise Online-3D-Druckservice gedruckt werden. 

Materialise stellt sicher, dass solche Produkte keine Konfliktmineralien aus Minen enthalten, die Konflikte in der Demokratischen Republik Kongo oder angrenzenden Ländern unterstützen oder finanzieren. 

Somit lautet unsere Richtlinie: 

  • Wir kaufen keine Produkte und Materialien, die Konfliktmineralien direkt von Minen oder Schmelzhütten enthalten. 
  • Wir führen sorgfältige Prüfungen durch, um sicherzustellen, dass unsere Lieferanten das gleiche Engagement für ihre Produkte und Lieferketten zeigen. 
  • Wir bevorzugen Lieferanten, die garantieren, dass ihre Produkte frei von Konfliktmineralien sind. 
ISO 14001-Logo

Entdecken Sie unsere anderen Schwerpunktbereiche

Unser Ziel ist es, die Bedürfnisse der gegenwärtigen Generation zu erfüllen, ohne die Bedürfnisse zukünftiger Generationen zu gefährden. Neben der Zusammenarbeit mit anderen, um sinnvolle Veränderungen herbeizuführen, konzentrieren wir uns auch auf die folgenden Bereiche: