Anzeige aller Artikel der "Magics"
Manufacturing

94 Prozent leichter, 50 Prozent günstiger und auch noch funktionaler – 3D-Druck-optimiertes Redesign eines Sauggreifers

Lösungen: Magics, Metal Production

Produktionswerkzeuge zählen zu den Anwendungsbereichen, in denen die additive Fertigung (AF) ihre Stärken oft voll ausspielen kann. Ein anschauliches Beispiel dafür liefert die Neugestaltung eines Sauggreifers, der in einer Serienproduktionsanlage leichte, zylindrische Objekte anhebt. Durch das Redesign, bei dem der 3D-Druck-Spezialist Materialise eng mit dem Anwender zusammenarbeitete, wurden mehrere erhebliche Verbesserungen erzielt. Unter anderem wurden die Herstellungskosten pro Greifer halbiert.

Weiterlesen
Software

AM Simulation: A Guide to the Best Part Orientation and Support Configuration

Lösungen: FEA, Magics, Magics 3D Print Suite, Metal 3D Printing

In this case study, we investigate different part-support configurations of a patient-specific CMF implant, and determine which configuration is most suitable for the AM process. We do this by simulating deformations via inherent strain method and comparing the final deformations of the parts after support removal. 

Weiterlesen
Software

Berechnung von Verformungen bei Titaneinsätzen: Die Leistungsfähigkeit von Simulationssoftware

Lösungen: Magics

In der Luft- und Raumfahrt kommen sogenannte Sandwichpaneele zum Einsatz, wenn eine hohe Strukturfestigkeit bei möglichst geringem Gewicht gefordert wird. In Zusammenarbeit mit ATOS, einem der weltweiten Marktführer für digitale Dienstleistungen, haben wir einen Leichtbau-Titaneinsatz für ein Sandwichpaneel entwickelt. Die Konstruktion des Einsatzes wurde speziell auf additive Fertigungsverfahren ausgerichtet und ermöglichte eine Gewichtsreduktion von 66 % gegenüber der Konstruktion herkömmlicher Einsätze in Quaderbauweise. 

Weiterlesen
Software

Texturierung von 453 Flächen einer Schuhsohle: Entdecken auch Sie die Massentexturierung

Lösungen: 3-matic, Build Processor, e-stage, Magics, Stereolithography

Schuhhersteller gießen die Sohlen ihrer Schuhe häufig in einer Urform. Anstatt nun aber für jede Art von Sohle eine Gussform zu erstellen, bedienen sich die größeren Schuhhersteller heutzutage des 3D-Drucks. Das manuelle Zuweisen einer Textur zu dem jeweiligen Oberflächenbereich nimmt eine Menge Zeit in Anspruch. Und am Ende haben Sie eine riesengroße STL-Datei, die Ihr Computer gar nicht mehr verarbeiten kann.

Weiterlesen
Manufacturing

Es werde LICHT, forderte das Fraunhofer ILT: Ein Mammoth-Druckauftrag für selbsttragende Buchstaben

Lösungen: 3-matic, Build Processor, Lightweight Structures, Magics, Mammoth Stereolithography, Stereolithography

Das Frauenhofer-Institut für Lasertechnologie ILT war auf der Suche nach einem echten Blickfang, mit dem es sich auf der LASER World of Photonics 2015 präsentieren konnte. Das Ergebnis? Riesige, etwa 2 Meter große Buchstaben, die das Wort LICHT bildeten. Jeder Buchstabe wurde einzeln mithilfe von Stereolithographie in 3D gedruckt. Das LICHT-Konzept war nicht nur ein Teil des Laserthemas, sondern bot auch eine Möglichkeit, eine leichte Konstruktion zu integrieren. Hinter dem leichten Druck steht jedoch eine sehr „schwere“ Datei und einiges an cleverer Designarbeit.

Weiterlesen
Software

Avio Aero denkt additiv

Lösungen: Magics, Streamics

Streamics und Magics, zwei wichtige Softwarelösungen von Materialise, unterstützen Avio Aero maßgeblich in der Fertigung von Leichtbau-Turbinenschaufeln aus Titan für Düsentriebwerke. Streamics spielt hierbei eine Schlüsselrolle bei der Verwaltung der AM-Maschinen, einschließlich Informationen zu Maschinentyp und verwendeter Technologie. 

Weiterlesen