Wie die additive Fertigung CNH dabei hilft, ihre Supply-Chain zu stärken

Lösungen: Additive Manufacturing

Wie viele andere Unternehmen auf der ganzen Welt stand auch CNH aufgrund der COVID-19-Pandemie vor Herausforderungen in der Lieferkette. Aber mit der additiven Fertigung in ihrem Werkzeugkasten und einem strategischen Partner an ihrer Seite konnte CNH sich schnell anpassen und dadurch potenziell große Verluste vermeiden.

94 Prozent leichter, 50 Prozent günstiger und auch noch funktionaler – 3D-Druck-optimiertes Redesign eines Sauggreifers

Lösungen: Magics, Metal Production

Produktionswerkzeuge zählen zu den Anwendungsbereichen, in denen die additive Fertigung (AF) ihre Stärken oft voll ausspielen kann. Ein anschauliches Beispiel dafür liefert die Neugestaltung eines Sauggreifers, der in einer Serienproduktionsanlage leichte, zylindrische Objekte anhebt. Durch das Redesign, bei dem der 3D-Druck-Spezialist Materialise eng mit dem Anwender zusammenarbeitete, wurden mehrere erhebliche Verbesserungen erzielt. Unter anderem wurden die Herstellungskosten pro Greifer halbiert.

Philips denkt um: 3D-Druck wird zu einem wichtigen Bestandteil der Produktion

Lösungen: Additive Manufacturing, Metal 3D Printing

Die Zusammenarbeit führte bereits zur „Neuerfindung“ eines Lampenhalters, der zuvor anfällig für Fehler war, und zur Automatisierung eines arbeitsintensiven Schritts durch den Einsatz einer leichten Konstruktion. Diese beiden Innovationen liefern dank ihrer betrieblichen Vorteile zusammen bereits Kosteneinsparungen von ca. 89.000 € pro Jahr.