DJO optimiert Hüftimplantat dank CT-gestützer Populations-Analyse

Anna Fischer
November 07, 2017

DJO ist ein amerikanischer Hersteller von chirurgischen Produkten. Im Jahr 2015 plante die Firma die Markteinführung eines neuen Kurzschaft-Implantats: TaperFill™. Dieses Implantat wird über einen direkten anterioren Zugang platziert und schont dadurch das kritische posteriore Weichteilgewebe. Die Markteinführung wurde anfangs von einigen Schwierigkeiten auf Seiten DJO begleitet: Das Design des Implantats erwies sich als sehr komplex, da es eng an der Kortikalis anliegen muss, um Stabilität zu gewährleisten. Aufgrund der geringen Toleranzbandbreite und der von Patient zu Patient geringfügig unterschiedlichen Anatomie war es schwierig, ein Design zu entwickeln, das bei möglichst vielen Patienten passt. DJO optimierte das Hüftimplantat mit Hilfe einer bildbasierten Populationsanalyse von Materialise.

Weiterlesen

Wie Jojos Bein dank 3D-Operationsplanung gerettet werden konnte

Anna Fischer
Oktober 25, 2017

Bei dem fünfjährigen Jojo aus München wurde ein seltener bösartiger Tumor diagnostiziert, ein sogenanntes Ewing-Sarkom. In der Regel tritt dieser Tumor in der Diaphyse (mittlerer Teil) von langen Knochen auf. Jojos Tumor befand sich jedoch am distalen Teil seines linken Femurs und sehr nah an der Wachstumsfuge. In diesem Alter sind die anatomischen Strukturen noch zu klein für eine Tumor-Endoprothese, sodass nur eine Amputation oder Umkehrplastik in Frage kam.

Weiterlesen

Die Möglichkeiten Additiver Fertigung bestmöglich nutzen – Unsere 3DP-Academy liefert Wissen und Praxisbeispiele

Nils Torke
September 29, 2017

Ist die Additive Fertigung in Ihrem Unternehmen ein Thema? Möchten Sie Ihre Kenntnisse und die Ihres Teams in dem Bereich erweitern? Gibt es bestimmte Aspekte, die Sie eingehender betrachten möchten? Am 19. und 20. Oktober bieten wir Ihnen dazu eine erstklassige Gelegenheit.

Weiterlesen

Komplizierter Herztumor erfolgreich entfernt - dank einer Zusammenarbeit auf europäischer Ebene

Julie Maes
September 26, 2017

In der Wilhelmina Kinderklinik der Universität Utrecht hatte der Kardiologe Dr. Blank einen vierjährigen Jungen mit einem großen Herztumor untersucht. Aufgrund des Tumors litt der Junge unter Herzrhythmusstörungen und Dr. Blank erkannte sofort, dass es keine andere Möglichkeit gab, als den Tumor zu entfernen. Das Problem war allerdings die Position des Tumors - er befand sich in der Nähe der Mitralklappe und der Koronararterien. Den Tumor zu entfernen, ohne Beschädigungen an diesen empfindlichen Strukturen zu verursachen, stellte eine große Herausforderung dar. Dr. Blank wandte sich an Prof. Hraska, einen Herzchirurgen am Deutschen Kinderherzzentrum Sankt Augustin, der über umfassende Erfahrungen in der Entfernung derartiger Tumoren verfügte.

Weiterlesen

Interview mit Concept Laser, Teil von GE Additive: "Der Bedarf für industrielle, automatisierte und stabile Lösungen für den Metall-3D-Druck wächst"

Kirsten Van Praet
September 22, 2017

Wir hatten die Gelegenheit, mit Oliver Edelmann, Global Sales Leader für GE Additive, zu sprechen. Er berichtete über die Entwicklung und die Herausforderungen von additiver Metallfertigung und erläuterte, worauf sich die Industrie konzentrieren sollte, um den nächsten großen Schritt der Technologie vorzubereiten.

Weiterlesen

Patientin kann wieder gehen - dank eines patientenspezifischen Hüftimplantats aus dem 3D-Drucker

Anna Fischer
August 27, 2017

Inge W. ist mit einer deformierten Hüfte auf die Welt gekommen. Unzählige Operationen und Therapien hatten zu einem großen Loch in ihrem Beckenknochen geführt, sodass es sehr schwer war, ein Standard-Implantat anzubringen. Inges Zustand verschlechterte sich zunehmend und es schien schon sicher, dass sie für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt sein würde. Heute kann Inge wieder laufen - dank eines 3D-gedruckten Hüftimplantats, das speziell für sie angefertigt wurde.

Weiterlesen

Hinter den Kulissen: Ingenieur entwickelt 3D-Modell von Ötzi

Stephanie Benoit
August 25, 2017

Nach jahrelangen Verhandlungen hatte das DNA Learning Center in Cold Spring Harbour, New York, endlich die Erlaubnis erhalten, das weltweit einzige 3D-Modell von Ötzi anzufertigen - dem legendären Mann aus dem Eis, der 1991 von Wanderern auf den Tiroler Alpen entdeckt worden war. Um dieses Projekt zu realisieren, arbeitete Gary Staab, ein führender Experte für Paläo-Repliken, eng mit dem Anwendungsingenieur Eric Renteria von Materialise zusammen. Erfahren Sie hier, wie die 3D-Replik des weltberühmten Eismannes im Einzelnen entstanden ist.

Weiterlesen

Zwischen Erinnerung und Realität: Künstler verwenden TetraShell, um Bronze-Baumskulptur zu erschaffen

Stephanie Benoit
August 21, 2017

Das Künstlerduo L+S wurde beauftragt, ein Kunstwerk für das Ullerntunet, ein Pflegeheim in Oslo, Norwegen, zu entwerfen. Das Konzept sah die Installation einer zweiteiligen Skulptur auf dem Gelände des Zentrums vor, bestehend aus einem vier Meter hohen Baum und seiner bronzenen Nachbildung. Erfahren Sie jetzt, wie die Künstler ihre Vision auf der Grundlage eines 3D-Scans des ursprünglichen Baumes verwirklichten und die Skulptur mit 3D-Druck und TetraShell-Feinguss modellierten.

Weiterlesen

Zwei Teams, ein Ziel: Going the Extra Mile for 3D Printing

Nils Torke
August 07, 2017

Materialise-Mitarbeiter sind gerne mit vollem Einsatz dabei. Und so ließen es sich unsere Teams aus München und Bremen nicht nehmen am B2Run teilzunehmen.

Weiterlesen

Tipps und Tricks für den Metall-3D-Druck: Beschichter

Kirsten Van Praet
Juli 21, 2017

Um erfolgreich Metallbauteile zu drucken, kommt es vor allem auf ein gutes Verständnis des Vorgangs an. Der Beschichter ist einer der Faktoren, die Auswirkungen auf die Qualität haben. Welche Arten von Beschichtern gibt es und welche Probleme könnten bei den verschiedenen Typen jeweils auftreten? Und vor allem: Wie können Sie diese Probleme schon bei der Vorbereitung der Daten vermeiden oder beheben?

Weiterlesen