Nils Torke August 7, 2017

Materialise-Mitarbeiter sind gerne mit vollem Einsatz dabei. Und so ließen es sich unsere Teams aus München und Bremen nicht nehmen am B2Run teilzunehmen.

Was trieb sie dazu an einem Lauf von 6km Länge teilzunehmen? Der B2Run ist eine Initiative die in verschiedenen Städten in ganz Deutschland stattfindet. Ihr Ziel ist es, Belegschaften zum gemeinsamen Sport zu motivieren - raus aus den Bürostühlen und rein in die Laufschuhe. Unsere Mitarbeiter hatten dafür die unterschiedlichsten Gründe. So manch einer ist bereits ein Sportass und suchte so den freundschaftlichen Wettstreit. Für andere war es einfach ein schöner Anlass Zeit mit den Kollegen zu verbringen. Es gab aber auch die, die eigens für dieses Rennen mit dem Lauftraining begannen und die Herausforderung suchten. Was auch immer die individuellen Gründe waren, am Ende zahlten sie sich aus.
 

Materialise Bremen team


Das Team aus München hatte bereits letztes Jahr den lokalen B2Run gemeistert. Ihnen war klar, dass sie ihn auch dieses Jahr nicht verpassen durften. Für ihre Kollegen aus Bremen war es hingegen das erste Mal am Rennen. Ihre Herausforderung begann bereits bevor das Startsignal ertönte. Auf Grund eines schweren Gewitters musste der Start des B2Run Bremen um zwei Stunden verschoben werden. Der Regen während des Laufs machte es nicht gerade einfacher, aber alle Läufer erreichten die Ziellinie.

Egal warum ein jeder für sich entschieden hatte am Rennen teilzunehmen, eine Sache war danach völlig klar: Losgelaufen war jeder für sich, das Ziel erreichten sie als Team. Gemeinsam hatten sie alles gegeben. Manchmal ist die richtige Einstellung alles, was man braucht.
 


Wollen Sie mehr über Materialise in Sachen Sport erfahren? Schauen Sie sich unser Run4Benin-Projekt an!
 

Schlüsselwörter