„Die Idee, unsere Lumix Digitalkameras mithilfe von 3D-Druckern zu personalisieren, verfolgen wir schon seit einiger Zeit“, sagt Sebastian Drawert, Marketing Manager bei Panasonic. „Wir haben sehr viel Know-how und Expertise investiert, bis wir endlich unsere erste Serie auf der Photokina vorstellen konnten.“

 

Materialise arbeitete mit dem Designbüro WertelOberfell zusammen, mit dem das Unternehmen bereits seine Kollektion .MGX realisiert hatte. WertelOberfell hat ein besonderes Interesse an 3D-Druckverfahren für die Realisierung von Designs. Gemeinsam mit Panasonic wurde ein eigenes Thema, die „Design Epochs“, entwickelt.

 

 Jan Wertel erklärt

„Für die Stilrichtungen Art nouveau, Modernism und Digitalism wollten wir die technologischen Grenzen des 3D-Drucks hinsichtlich komplizierter Details und Materialdicke (oder besser Materialdünne) verschieben. Gemeinsam mit den Ingenieuren von Materialise konnten wir äußerst feine und dennoch stabile Strukturen mit verschiedenen Oberflächen und Finishes realisieren.“

 

 

Hochauflösende Stereolithographie

Um die Schalen möglichst detailgetreu und präzise fertigen zu können, kamen bei Materialise spezielle hochauflösende Stereolithographie-Maschinen zum Einsatz. Durch die Möglichkeit zur Anpassung der Strahldurchmesser im laufenden Verfahren – Wechsel zwischen Standarddruck und hochauflösendem Druck – konnte die ideale Balance aus Geschwindigkeit und Qualität erzielt werden.


 

 

Eine perfekte Oberfläche

Nach dem Drucken wurde ein Schalen-Design mit einem seidenmatten Feinstrukturlack veredelt. Die anderen beiden erhielten eine glänzende Metallbeschichtung in Kupfer und Nickel. Jurgen Laudus, Director bei The Factory for 3D Printing bei Materialise: „3D-Druck hat die Denkweise hinsichtlich Design, Konstruktion und Herstellung verändert. Es war spannend, gemeinsam mit Panasonic und WertelOberfell neue Design-Wege zu beschreiten und Lösungen für eine kosteneffiziente Kleinserienproduktion zu entwickeln. Der 3D-Druck hat sich eindeutig als ideale Technologie für unsere individuellen LUMIX Teile erwiesen.“

Andere Anwenderberichte im Bereich

Schlüsselwörter Industrien Lösungen