Erzielen Sie optimale Stabilität durch patientenspezifische Implantate

Vom 3D-Drucker erstellte medizinische Implantate erleben derzeit ein rasantes Wachstum im Bereich der Endoprothetik. 3D-Druck eignet sich hier insbesondere für komplexe anatomische Fälle oder Revisionseingriffe, die nicht mit den üblichen Standard-Implantaten und Prothesen erfolgreich versorgt werden können. In diesen Fällen können patientenspezifische 3D-gedruckte Implantate aus Titan helfen, die Anatomie, Stabilität und Beweglichkeit wiederherzustellen.

Kostenfreie 3D-Analyse für Ihren aktuellen Fall

Schneller und interaktiver Workflow:

Materialise aMace bietet folgende Vorteile:

  • Optimale Versorgung komplexer Fälle und Revisionen für die Hüfte
  • Individueller Knochenteilersatz bei Tumor-Chirurgie
  • Kostenfreie 3D-Visualisierung und virtuelle Planung anhand Ihrer CT-Daten
  • Analyse der Knochenqualität
  • Patentierte Bohrschablonen für bestmögliche Schraubenplatzierung
  • Anatomische Modelle vor und während der OP
  • Knocheneinwuchs in die Stützstruktur aus Titan ermöglicht langfristige Stabilität

 "Bei einer patientenspezifischen 3D-gedruckten Prothese kann die Formgebung des Knochens bis ins kleinste Detail nachgearbeitet werden. Dadurch muss weniger vorhandener Knochen entfernt werden, was für die Patienten schonender ist. Mit dieser Technologie können wir mittlerweile sogar einen Teil der schwierigen Wechseloperationen minimal-invasiv, das heißt ohne Muskelablösung versorgen.“

– Professor Dr. med. Christian Hendrich, Ärztlicher Direktor am Orthopädischen Krankenhaus Schloss Werneck

Kostenfreie 3D-Analyse Ihrer komplexen Hüft- und Schulter-Eingriffe?

Kontaktieren Sie uns

From Motor Crash to Walking after an Acetabular Reconstruction with 3D-Printed Implant

Lesen Sie mehr

Reconstruction with 3D-Printed Implant

The aforementioned products are not commercially available in the US and Canada.

Didn't find what you're looking for? 

Contact support